buerodienstleistungen
buerodienstleistungen, büroservice, Asisstenz


Unser Staat verlangt für viele Dienstleistungen/Waren 7 bis 19 Prozent Mehrwertsteuer. Wir Selbständigen müssen diese Steuer auf der Rechnung für unseren Kunden aufschlagen und ausweisen.

Andererseits müssen wir bei der regelmäßigen Abrechnung mit dem Finanzamt die Netto Beträge ausweisen. Hier zeige ich anhand von Beispielrechnungen wie es geht.

Netto: ist der Betrag für ein Produkt oder Leistung OHNE Steuern
Brutto: ist der Endbetrag auf einer Rechnung, inklusive Steuern. 

 

Beispiel: 19% addieren

Nettopreis x 1,19 = Bruttopreis

also 75.- € plus 19% MwSt.. = 89,25 €

Gerechnet: 75 x 1,19 = 89,25

 

Entsprechend bei 7 Prozent

Gerechnet: 75.- € x 1,07 = 80,25€ 

 

Beispiel: 19% subtrahieren

Bruttopreis ÷ 1,19 = Nettopreis

89,25 abzgl. 19% MwSt... = 75,-€

Gerechnet: 89,25 ÷ 1,19 = 75.- €

 

Wenn ich wissen möchte wie groß der MwSt... Betrag in einer Summe ist, muss ich so vorgehen:

Bei 19 Prozent

Summe - (Summe ÷ 1,19)

Gerechnet: 89,25 - (89,25 ÷ 1,19) => 89,25 € - 75.- € = 14,25 €

Das lässt sich mit einer Tabellenkalkulation einfach machen:

Juni 'Einnahmen (netto)'−(Juni 'Einnahmen (netto)'÷1,19)

Weitere Themen

Haben Sie Fachwissen, ein Thema, möchten Sie hier etwas veröffentlichen? Schreiben sie mir!

Mehrwertsteuer Berechnungen für Freiberufler und Selbständige


.


Mehrwertsteuer berechnen